TAG DER OFFENEN GÄRTEN IN ANTWEILER

+ das besondere Konzert von MAYENSPIL

Zum guten Schluss passt ein besonderer Tag mit drei Gärten!

Du kannst drei Gärten besuchen und bewundern

in Antweiler

 

Überblick:

  • 15 Uhr: Klotz Art
  • 15 Uhr: Der Garten von Dagmar Güttig (parallel zu Klotz Art)
  • Um 17.00: Öffnet der Garten in der Alten Bahnmeisterei von Claudia Schmitz & Florian Trummer

 

15.00 KLOTZ ART

Michaela zeigt ihre Exponate in Keramik und, Raku-Keramik im Haus, Hof und Galerie.
Martin stellt seine Bilder vor. Dazu kommt ein Glas Rot- oder Weißwein zum gemeinsamen Anstoßen.

http://tim-klotz.de/klotzart/

15.00 DER GARTEN VON DAGMAR GÜTIG

Ein kleiner Oase umarmt das 200-Jahre alte Bauernhaus. Eine einmalige Möglichkeit dort zu verweilen und mit der Gastgeberin und Gärtnerin Dagmar Güttig zu sprechen.

17.00 DER GARTEN IN DER ALTEN BAHNMEISTEREI

Autorin & Heilpraktikerin Martina Schneider liest aus ihrem Buch „Ausgeruht – 5 Minuten für guten Schlaf“. Mit reinem Zuhören ist es allerdings nicht getan – in der interaktiven Lesung im Wildgarten sind die Gäste am Zug und können ausprobieren, wie sie mit welchem Takt und Rhythmus am besten ins eigene Traumland reisen.

 

Der Abend endet mit diesem besonderen Konzert von Mayenspil.

– Anna May (Ahrbrück) – Blockflöten
– Matthias May (Antweiler) – Geige, Strohgeige, Mandoline
– Lukas May (Rupperath) – Harfe

https://mayenspil.wordpress.com/

„Wir sind Mayenspîl und stehen für ehrlichen, hand-gemachten Folk auf „echten“ Instrumenten, der leicht ins Ohr geht, im Kopf seine Kreise zieht und schließlich die Beine in Bewegung bringt. Mit puren, unverfälschten Schwingungen – mal getragen, mal fetzig – werden die guten, alten Tanzweisen aus aller Lande dargeboten und erzeugen den typischen Mayenspîl-Klang, der schon einige Sohlen zum Qualmen gebracht hat!“

 

Termin: 9. September / 15:00 – 20:00 Uhr

Maximale Zahl: 25

Offene Ahr-Gärten