Martina Schneider

Bei den Offenen Gärten an der Ahr mache ich mit, weil …

die Journalistin in mir neugierig ist auf den Gärtner, die Gärtnerin und die Geschichte des Gartens. Denn mit Sicherheit hat er, hat sie sich viel Schönes dabei gedacht. Und immer wieder entdecke ich, wie ungewöhnlich manche Lösungen für komplizierte Ecken sind. Oder wie sinnvoll manche Einrichtungen, um der Natur in allem und jeden gerecht zu werden. Und ihr so Tribut zu zollen. Darüber möchte ich gerne aller Welt erzählen!

Bei den Offenen Gärten an der Ahr mache ich mit, weil …

die Heilpraktikerin in mir es genießt, in neue Wohlfühl-Räume einzutreten, in denen Liebe und Sorgfalt des jeweiligen Architekten das Grün durchweben, mal fein, mal kräftig, wie gemalt, wie komponiert. Wo alle Sinne sich wie von selbst öffnen, um zu verinnerlichen, was wir täglich geschenkt bekommen, wenn wir achtsam unserer Wege gehen. Da bleiben Singen, Tanzen, Lachen nicht aus: die beste Medizin, um gesund und ganz im Element zu bleiben.