Offene Gärten der Ahr

Workshops, Gartenführungen, kleine Konzerte, Lesungen, Gespräche
in privaten Gärten entlang der Ahr an.

„Wenn der Planet ein Garten ist, dann sind wir alle Gärtner“

– Gilles Clement –
Gärtner und Gartenphilosoph

Es ist eine einmalige Gelegenheit für Besucher*innen. Gastgeber*innen und Künstler*innen, Kultur und Natur im privaten Raum zu erleben.

Der Garten selbst erhält eine kulturelle Funktion und rückt als natürlicher Ort für menschliche Begegnungen in den Vordergrund.

Default Image Alt Text
Default Hover Image Alt Text

Unterstütze das Projekt mit einer Spende über PayPal

Das Projekt

 

Im Sommer 2023 (von Juni bis September) wurden erstmals nach der Flut 2021 kleine Kulturveranstaltungen in privaten Gärten entlang der Ahr angeboten. Ein Experiment, das auf große Resonanz stieß. Alle Veranstaltungen waren ausverkauft und umjubelt. „Nicht nur jeder Garten war ein blühendes Unikat. Auch jede Veranstaltung war es … ein heilsames Erlebnis“, schrieb die Rheinzeitung.

Als Kuratorin dieses Projektes war und ist es mir wichtig, mit den Gärten und den Begegnungen in den Gärten einen Beitrag zur sanften Verarbeitung der Flutkatastrophe und ihrer Folgen zu leisten – durch die heilende Kraft von Natur und Kunst und durch den intimen Rahmen der Veranstaltungen, der einen Austausch ermöglicht – die Besucherzahl ist auf maximal 25 bis 30 Personen begrenzt.

2024 geht es unter dem Motto des Gartenphilosophen Gilles Clément weiter: „Wenn der Planet ein Garten ist, dann sind wir alle Gärtner“. Das Ahrtal ist nicht nur das Tal der Winzer, sondern auch das Tal leidenschaftlicher Hobbygärtner*innen und solidarischer Garteninitiativen. Hier gibt es die erste Trüffelplantage Deutschlands und das erste „Rewilding“-Projekt im Ahrtal… 27 Veranstaltungen, Workshops und einige besondere Events laden ein, das Ahrtal neu zu erleben.

Seien Sie dabei!

Warum

Das Ahrtal trägt noch die Spuren des Hochwassers von 2021 und wird sie noch tragen. Viele neue Landschaften sind entstanden, andere entstehen gerade. Viele Menschen haben ihre Gärten überdacht und neu gestaltet oder sind dabei, dies zu tun. Das Wort “Nachhaltigkeit” ist aus der Zukunft des Ahrtals nicht mehr wegzudenken. Die Offenen Gärten an der Ahr wollen diese neuen Denk- und Begegnungsräume unterstützen, die Anstrengungen der Beteiligten würdigen und das gesamte Ahrtal als einen kulturellen Garten der Begegnung feiern.

Die ersten Erfahrungen der Offenen Gärten 2023 sind ermutigend.

Neue Begegnungen mit vielen engagierten Menschen sind entstanden und tragen die Möglichkeiten weiter, das Ahrtal neu zu erleben.

Hintergrund

Ich erinnere mich noch sehr gut, wie ich im Juli 2021 verzweifelt in unserem Garten stand und die zerstörten Hochbeete bedauerte. “Keine Tomaten in diesem Jahr.” Dieser Gedanke kam schnell und verschwand schnell wieder. Die Tomaten wären ohnehin die letzte Sorge gewesen.

Gerade der Blick in den Garten hat sich nach der Flut verändert. Mit den ersten gelben Echinacea, Geschenk der netten Verkäuferin im Blumenladen. Mit den beiden Magnolien, gerettet aus dem Garten einer Nachbarin, deren Haus abgerissen und der ganze Garten mit Bäumen und Blumen zerstört wurde. Die beiden Magnolien überlebten die Ausgrabungs- und Umpflanzungsaktion und begannen ein zweites Leben in unserem Vorgarten. Das war auch für uns ein Neuanfang – jetzt bepflanzen wir endlich den Vorgarten neu und bringen neues Leben hinein.

Auch wenn das Haus noch lange nicht fertig war, haben der Anblick des Gartens und die Gartengespräche mit den Nachbarn eine tiefe innere Hoffnung gegeben. Es geht weiter. Anders, aber es geht weiter. Die Natur erholte sich viel schneller als erwartet und das nährte den Boden der Hoffnung tief in mir.

Dann kamen viele Reisen und Gespräche im Ahrtal für meinen neuen Podcast “89 Schritte“. Ich kam oft sehr inspiriert nach Hause, nach Begegnungen mit Menschen, die weitermachen wollten, mit einem neuen Blick auf das Gleichgewicht zwischen Mensch und Natur.

“Offene Gärten an der Ahr” zelebriert genau diese neuen Zwischenräume des Aufbruchs.

Diana Ivanova

Von Juni bis September 2024 werden Veranstaltungen entlang der Ahr angeboten

Alle Veranstaltungen

Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen.

Hier kannst du auch direkt die gewünschte Veranstaltung buchen.

Alle Veranstaltungen